Mit dem drohenden Ausfall des Feinblech-Walzwerkes der August-Thyssen-Hütte in Hamborn würde der deutschen Elektroindustrie ein weiterer, kaum wiedergutzumachender Schlag versetzt werden. Es wäre nämlich die Produktion hochwertiger Transformatorenbleche endgültig in Frage gestellt. Selbst die englische Stahlindustrie ist – auch wenn sie willens wäre – unseres Wissens (entgegen gewissen Ankündigungen) nicht in der Lage, der deutschen Elektroindustrie diese hochwertigen Stahlbleche zur Verfügung, zu stellen.

Eine sofortige Wiederinbetriebnahme des betreffenden Werkes wäre die beste Lösung. Die Demontage käme auch in diesem Falle einer sinnlosen Zerstörung gleich und müßte für die deutsche Wirtschaftsentwicklung irreparable Auswirkungen haben. mp.