Wir kennen beide namenloses Glück,

das uns hinaus in alle Himmel trägt,

wir fühlen uns Gott nah – dann aber schlägt

ein Engel uns in Leid und Not zurück.

Gott kann uns nicht in seiner Nähe dulden,

sein Antlitz blendete uns das Gesicht,

und was wir seiner Liebe dankend schufden,