Der französische Delegierte Garreau hat den Treuhänderrat der Vereinten Nationen aufgefordert, keine Anträge von Deutschen mehr zu bearbeiten, die in die ehemalig deutschen, heute unter UNO-Treuhänderschaft stehenden Kolonien zurückkehren wollen. Die Bevölkerung dieser afrikanischen Gebiete, so argumentierte der Abgeordnete, wünsche die Rückkehr der Deutschen nicht.

Dieser Hinweis auf die vermeintlichen Wünsche der Eingeborenen ist im Zusammenhang mit den ehemaligen deutschen Kolonien in Afrika nicht neu. Er diente schon nach dem ersten Weltkrieg als Hauptbegründung für die Unterstellung dieser Gebiete unter den Völkerbund, Mandatsserwalter wurden die damaligen Siegermächte. Die Deutschen verstünden es nicht, mit den Eingeborenen umzugehen, hieß es damals, sie seien nicht fähig, zu kolonisieren. Nach dem zweiten Weltkrieg wurden die ehemaligen deutschen Kolonien mit Ausnahme von Südwestafrika, wo sich der Mandatsverwalter, die Südafrikanische Union, weigerte, eine neue Treuhänderschaft anzuerkennen, dem UNO-Treuhänderrat übergeben. Die Verwalter sind dieselben geblieben; Frankreich für Togo und Kamerun, England und Belgien für Deutsch-Ostafrika. – Es wird bei uns heute keinen nüchtern denkenden Menschen mehr geben, der irgendwelche alte koloniale Ansprüche Deutschlands befürwortet, nicht etwa, weil er glaubte, wir verstünden mit den Eingeborenen besonders-schlecht umzugehen – das haben wir genau so schlecht und recht verstanden wie viele andere europäische Nationen – sondern weil er weiß, daß die Zeiten, in denen Europa noch in der Lage war, den afrikanischen Erdteil als nichts als ein Kolonialgebiet zu betrachten, endgültig vorbei sind. Aber jeder Deutsche wird sich gegen den Antrag des französischen Abgeordneten wenden, der, wenn er durchgeführt wird (bis jetzt hat die UNO nur vorläufig mit der Bearbeitung der deutschen Auswanderungsanträge ausgesetzt), lediglich am deutsche Afrikaner, Farmer oder Kaufleute hindert, in ihre zweite Heimat zurückzukehren. Sie haben aber auf Afrika ein genau so großes Recht wie jeder andere dort lebende Weiße auch: das Recht nämlich, dort zu arbeiten, wo man aufgebaut hat. P. H.