Erzählung von Werner von Grünau

Werner von Grünau wurde 1910 in Berlin geboren und lebt heute in Oberbayern. Er verbrachte mehrere Jahre in Kanada, zunächst als Stipendiat der Universität Toronto, später als Prospektor bei der Erschließung von Erzlagern. Vor dem Kriege lebte er in Norwegen. Er schrieb: "Die letzten Inseln", "Rückkehr zu uns" (beide im Paul-List-Verlag) und "Indianersommer" (Kiepenheuer). Demnächst erscheint von ihm bei List eine Novelle "Ein zwanzigster Juli", in der er die im Menschen gelegenen Ursachen für das Mißlingen jener Revolte darzulegen sucht.

Es lag nichts Gemütliches in der Art, in der Fritz seine Pfeife anzündete, Oberhaupt nichts Gemütliches.

"Du kennst dieses Land schon länger?" fragte der Mann ihm gegenüber.

"Schon vor dem Krieg", sagte Fritz.

"Lange?"

"Sieben Jahre."