Die „Musik für Solovioline, Solobratsche, zwei, Hörner und Streichorchester“ von Walter Braunfels ist unter der Leitung von Eugen Jochum in Hamburg uraufgeführt worden.

Der deutsche Chemiker Professor Dr. Friede rich Bergius, der 1931 mit dem Nobelpreis für Chemie ausgezeichnet wurde, ist im Alter von 65 Jahren in Buenos Aires gestorben und auf dem deutschen Friedhof in Buenos Aires beigesetzt worden.

Wegen des Protestes der Kriegsveteranen mußte ein Konzert in Philadelphia, das der augenblicklich in Amerika weilende sowjetrussische Komponist Schostakowitsch dirigieren sollte, abgesagt werden.

Zur Feier der 500. Wiederkehr des Geburtsjahres Lorenzo Magnificos werden in Florenz Festwochen veranstaltet. Eine Ausstellung „Lorenzo Magnifico und die bildende Kunst“ zeigt die Bedeutung dieses großen Mäzens der abendländischen Kulturgeschichte, in dessem Auftrag Botticelli, Filippino, Lippi, Ghirlandaio WK Michelangelo arbeiteten.