Die Kontrolle der deutschen Forschung auf nichtmilitärischem Gebiet ist, wie AP meldet, von den drei westlichen Militärgouverneuren gelockert worden. Damit soll eine Intensivierung der deutschen Forschungstätigkeit in der Medizin und den verwandten Wissenschaften möglich werden.

Der Chemieprofessor Karl Freudenberg wurde zum neuen Rektor der Heidelberger Universität für das Studienjahr 1949/50 gewählt.

Zum 200. Todestag Johann Sebastian Bachs ist vom 23. bis 30. Juli 1950 in Göttingen ein Badi-Fest geplant, da den Einwohnern der westlichen Zonen eine Teilnahme am Leipziger Bach-Fest voraussichtlich nicht möglich sein wird. Künstlerischer Leiter des Bach-Festes ist Generalmusikdirektor Fritz Lehmann, Intendant des Theaters der Stadt Göttingen, Mitberater und Hauptorganist ist Professor Helmut Walcha (Frankfurt am Main).

Die "Frühlingssymphonie", ein neues Werk des englischen Komponisten Benjamin Britten für Solostimmen, Chor und Orchester, wurde vom Amsterdamer Concertgebouw unter der Leitung von Eduard von Beinum uraufgeführt.

Die Geburtsstadt Fritz Reuters, Stavenhagen in Mecklenburg, erhielt bei der Feier zum 75. Todestag des Dichters den Titel "Reuterstadt".

Mit den Aufnahmen zu einem Film "Der letzte Akt", der die letzten Tage Hitlers in der Reichskanzlei zum Thema hat, wird der österreichische Regisseur G. W. Pabst in diesem Monat in Wien beginnen.

Der Archäologe und ehemalige Professor an der Technischen Hochschule in Danzig. Prof. Dr. Fritz Krischen, ist in Lübeck gestorben.