Eine Goethe-Woche, in deren Mittelpunkt ein "Europäisches Gespräch" unter der Leitung von Professor Dr. Geiler, dem Rektor der Universität Heidelberg, steht und an dem deutsche und ausländische Politiker, Gelehrte, Dichter und Schriftsteller teilnehmen werden, veranstaltet die Stadt Wetzlar vom 20. bis 28. August. Gleichzeitig treffen sich in Wetzlar Jugendgruppen aus allen westeuropäischen Ländern in einem "Europäischen Jugendlager".

Das Vorführungsverbot alter deutscher Filme, das von der britischen und amerikanischen Militärregierung ausgesprochen worden war (siehe "Die Zeit" vom 30. Juni 1949), findet nach Mitteilung der Militärregierung bis auf weiteres keine Anwendung.

Der "Festival du Film Maudit", die ersten avantgardistischen Filmfestspiele in Biarritz unter dem Präsidium von Jean Cocteau zeigten nicht nur verbotene Filme, sondern auch solche, die bisher noch keinen Verleiher fanden, da sie jenseits der üblichen Norm liegen. Unter ihnen befand sich der Käutner-Film "Unter den Brücken".

Das Calvet-Quartett, das ein Gastkonzert im Deutschen Theater in Konstanz gab, spielte zum ersten Mal in Deutschland das Quartett in A-dur von dem jungen Franzosen Sauget.

Duff Cooper, der frühere britische Botschafter in Paris, wurde von der Vereinigung der britischen Filmproduzenten zum "Filmbotschafter" für den europäischen Kontinent ernannt. Cooper soll in Zusammenarbeit mit den britischen diplomatischen Vertretungen für eine bessere Verteilung britischer Filme und Sicherstellung der durch diese erzielten Gewinne sorgen.

Die Berliner Staatsoper Unter den Linden im sowjetischen Sektor soll in ihrer alten Form wiedererstehen. Für die Baukosten werden etwa 20 Millionen Ost-Mark benötigt.

Der argentinische Staatspräsident Perón hat Maßnahmen getroffen, die die Kultur Argentiniens schützen sollen. Alle Zeitungen Argentiniens müssen in Zukunft Artikeln von "eingetragenen Intellektuellen" ständigen Platz einräumen. Die Verleger müssen Werke moderner argentinischer Schriftsteller veröffentlichen und alle Theater sollen die Spielzeit mit argentinischen Werken eröffnen. Argentinische Passagierdampfer sind verpflichtet, eine Bibliothek moderner argentinischer Werke einzurichten.