DIE ZEIT

Das Gespensterschiff

Schade, daß bei den Londoner Beratungen über die zukünftige deutsche Handelsflotte die Russen nicht dabei waren! Wenn der Russe, linientreu, sein traditionelles "Njet" hervorstößt, stets sagen darin die Amerikaner, Engländer und Franzosen "Yes" und "Qui" und sind ein Herz und eine Seele.

Demontage und Konkurrenz

Die britische Militärregierung teilt mit: "Die Beschreibung des Verfassers des in der letzten Ausgabe der ‚Zeit‘ erschienenen Artikels unter der obigen Überschrift als ‚Colonel im Stabe des Wirtschaftsberaters von General Robertson? kann einen falschen Eindruck hervorrufen.

Endlich Boden unter den Füßen!

Pünktlich und genau vollziehen sich die Ereignisse: Bundesrat und Bundestag konstituieren sich, die Bundesversammlung tritt zusammen und wählt den Bundespräsidenten, der Bundeskanzler wird auf Vorschlag des Bundespräsidenten vom Bundestag gewählt, die Bundesminister werden vom Bundeskanzler vorgeschlagen und vom Bundespräsidenten ernannt.

Straßburger Bilanz

Das erste europäische Parlament hat seine erste Tagung abgeschlossen und bescheidene Hoffnungen nicht enttäuscht. Die beratende Versammlung ist nicht auf Grund parlamentarischer Wahlen zustande gekommen und konnte lediglich Empfehlungen an den Ministerausschuß weitergeben, der seinerseits darüber abstimmt, ob die Empfehlungen überhaupt den Regierungen zugeleitet werden sollen.

Zwei Fliegen mit einer Klappe

Schon seit längerer Zeit wird in den Vereinigten Staaten Kritik an der OEEC, der Organisation für europäische Zusammenarbeit, geübt.

Der Sieg des Generals Papagos

Die Haupteinfallstore der griechischen Aufständischen, die Pässe Starias und Baroukas, die von Albanien nach Nordgriechenland führen und die von den Kommunisten kurzerhand: "Boulevard nach Athen" genannt wurden, sind Zu Einbahnstraßen geworden, auf denen die Reste der Aufständischen gen Norden flüchten.

DIE WOCHE

In Bonn wurde von der Bundesversammlung Professor Theodor Heuß als erster Präsident der Bundesrepublik Deutschland gewählt. Der Bundesrat ist zu seiner ersten Arbeitstagung Unter dem Vorsitz von Ministerpräsident Arnold zusammengetreten.

Kardinal Frings

Als im Sommer 1946 der Bischof von Münster, Kardinal Graf Galen, kurz nach seiner Romreise an einer verschleppten Blinddarmentzündung unerwartet starb, glaubte niemand, daß ein anderer deutscher katholischer Kirchenfürst in kurzer Zeit dieselbe Bedeutung und Popularität erlangen würde wie der "Löwe von Münster".

Satellit Mandschurei

Mit unheimlicher Sicherheit steuert Stalin seine Außenpolitik im Fernen Osten. Als er in Yalta die Rückgabe "Mandschukuos" an Nationalchina als Selbstverständlichkeit bezeichnete und sich lediglich den Hafen Port Arthur und Vorrechte in Dairen und auf den mandschurischen Bahnen zuschreiben ließ, wußte er, was sich daraus machen lassen würde.

Wie Gott in Frankreich?

Für den Fremden, der zum erstenmal in die Provence kommt, gibt es nur zwei Möglichkeiten", sagte Doktor Daniel, als der Autobus, mit dem wir zu seinem Landhaus hinausfuhren, das enge Araberviertel von Marsaille durchquert und die letzten Häuser der Stadt hinter sich gelassen hatte.

Abdullah besucht Franco

Während die Musikkapelle des Khalifen von Spanisch-Marokko – in karmesinrote Uniformhemden, blaue Pluderhosen und weiße Turbane gekleidet – die Nationalhymnen und erregend rhythmisierte arabische Märsche anstimmte, trafen sich in der spanischen Hafenstadt La Corona zwei Männer, die manches miteinander gemein haben.

Das Kom(m)ödchen

"Wo der Deutsche hingrübelt, da wächst kein Gras mehr." Das ist ein beschämend treffendes Wort, aber das Düsseldorfer "Kom(m)ödchen" hatte, als es im Hamburger Thalia-Theater gastierte, noch andere treffende Pointen: Ein Bett, "doppelschläfig", er und sie .

Der Kongreß schläft

Dem britischen Arbeiter geht es heute besser denn je – und das ist gut so. Denn er hatte bis zum Beginn des zweiten Weltkrieges manchen Grund zum Klagen: Man versuchte ihm einzureden, daß es "strukturell unvermeidlich" sei, wenn ständig mindestens zehn Prozent der werktätigen Bevölkerung arbeitslos seien, und wurde er arbeitslos oder krank, so behandelte man ihn, als ob er sich bewußt schuldig gemacht hätte.

Der Mann hinter Tito

Seit Jahren erscheint der Name Titos in den Schlagzeilen der Weltpresse: 1943 – Tito als erfolgreichster Partisanenführer des Krieges, dann 1945 als Liquidator der Dynastie Karadjordjewitsch, 1947 wieder als potentieller Gründer der Balkanföderation und schließlich 1948/49 als Meuterer gegen Stalin und den Kominform jenseitsdes Eisernen Vorhangs.

Notizen

Über eine intensivere Einwirkung auf die Krebszelle durch Elektronenbestrahlung wurde auf der Tagung der Deutschen Röntgengesellschaft von Dr.

"Otto der Große"

Der Traum von einer großen nationalen Rechten geistert wieder einmal durch die Geschäftszimmer der kleinen Rechtsparteien. Verschiedene Kreisverbände der Deutschen Rechtspartei und der Deutschen Konservativen Partei haben sich mancherwärts mit der Deutschen Partei fusioniert, anderenorts mit der Nationaldemokratischen Partei.

Räder rollen für den Sieg

Zum erstenmal nach 1945 stehen in Berlin unter dem Funkturm Automobile zur Schau, und am ersten Tage kamen sogleich 30 000 Besucher, am sich selbst davon zu überzeugen, daß diese populärste Berliner Ausstellung der letzten Jahre wirklich an Friedensvorstellungen anzuknüpfen sucht.

Um den Gesundheitsbegriff

Auf dem 52. deutschen Ärztetag in Hannover leitete vor allem der Wunsch, eine Gesundheitsverwaltung in Deutschland zu schaffen, die Vorträge und Gespräche.

Verfilmte Melancholie

Es ist der Zauber einer impressionistischen Atmosphäre zwischen Resignation und Glück, zwischen Melancholie und Lächeln, der das Publikum in dem französischen Film "Schweigen ist Gold" (im Esplanade-Theater, Hamburg), für dessen Buch und Regie René Clair verantwortlich zeichnet, gefangen hält.

Der letzte Tondichter

Er hatte zwei Götter: Wagner, der ihn den Klangrausch des großenromantischen Orchesters zu entfesseln lehrte, und Mozart, der ihm ein Lehrmeister darin war, auch im Pathos noch voller Grazie zu sein und noch in der Trauer ein Lächeln erblühen zu lassen.

Der Mensch und die mythische Welt

Kriege und Weltkatastrophen haben die Fortdauer der geistigen Sammelarbeit, die sich seit sechzehn Jahren mit dem Begriff "Eranos" verbindet, wohl zu erschweren, aber nicht zu hindern vermocht.

Edinburgher Festspiel-Kaleidoskop

An Anfang war die Musik. Sie ist auch die internationale Sprache der Edinburgher Festspiele. Häufiger als anderswo wechselt sie hier das Kleid.

Rivalen des Ruhms

Von den europäischen Würdigungen für Goethe ist sicher der Beitrag, des Kopenhagener Literaten Kai Friis Möller einer der originellsten: er schildert die Besuche, die Adam Oehlenschläger, der dänische romantische Dichter, während seiner europäischen Bildungsreise dem "Großen Alten" abgestattet hat.

Der "Blaue Reiter"

Der "Blaue Reiter" – das war die große Stunde Münchens in der Entwicklung der modernen Kunst. Zwar waren die Künstler, die diese Bewegung trugen, nicht alle Münchener, genaugenommen war es sogar nur ein einziger – Franz Marc.

Englischer Knigge für Deutsche

Vergiß nicht bei der Landung, daß dies England und nicht mehr Deutschland ist. Du brauchst der Hafenpolizei nicht zu versichern, daß dein Vater bereits eingeschriebenes Mitglied der SPD, ein entfernter Vetter im Konzentrationslager war, und du selbst stets ein "innerer Emigrant" gewesen bist.

Farmerhilfe bei Marktfülle

Die Amerikaner mögen im Prinzip (und in genehmen Einzelfällen) noch so scharf gegen Monopole, gegen Preisbindungen und gegen Subventionen eingestellt sein: Sobald es um die Befriedigung der Ansprüche einer wichtigen "pressure group", einer einflußreichen Interessengruppe geht, schmelzen die Prinzipien dahin wie Schnee in der Märzsonne, Und wenn es zur Landwirtschaft kommt, bedarf es längst keiner Erklärung oder Entschuldigung mehr für die Schmelze, sondern nur noch der Lenkung und Nutzbarmachung der Schmelzwasser.

JEIA-Preise

Viele alliierte Stellen haben seit langem eingesehen, daß das System der zentralen Lebensmitteleinfuhren für Deutschland beseitigt werden müsse.

Krücken fürs Europa-Geschäft

Wie soll das Handelsvolumen zwischen den europäischen Ländern aufrechterhalten oder möglichst noch vergrößert werden, wenn in dem aus dem Gleichgewicht gebrachten europäischen Wirtschaftsgefüge chronische Schuldner chronischen Gläubigern gegenüberstehen? Dieses ist das Problem, dem sich die O.

Moral ist, wenn...

Hier das Ergebnis in Anteilen: 57,4 v. H. sehen in der Beteiligung am Schwarzen Markt ein Unrecht gegenüber der Allgemeinheit.

Nach 25 Jahren

Nach fast genau 25 Jahren steht die deutsch Wirtschaft wieder vor der Aufgabe, ihre Bilanzen auf eine neue Währung umzustellen.

"Open the door"

* aWir hatten uns in Nr. 27 mit den Methoden beschäftigt, die alliierte Behörden in vielen Fällen vor der Einreise vonAusländern nach Deutschland anzuwenden pflegen.

Clearing von Bedeutung

Der Chefwissenschaftler der Farbenfabriken Bayer, Dr. Merten, und weitere Spezialisten des Werkes werden, nach den USA reisen.

Der Berner Vertrag

Die Ergebnislosigkeit der Februar- und Mai-Verhandlungen zwischen Bern und Frankfurt und der seit dem 1. Mai im Zahlungsverkehr der beiden Länder bestehende vertraglose Zustand ließ nicht erwarten, daß die am 22.

Europäische Touristen-Währung?

Das Defizit der italienischen Handelsbilanz, das auch in den besten Zeiten vor dem Kriege immer bestand, konnte durch zwei gewichtige Posten des "unsichtbaren Exports" stets ausgeglichen werden: durch die Devisenerträgnisse aus den Ersparnissen von Millionen von Auswanderern und aus dem Fremdenverkehr.

Messe ohne Devisen

Der Verkäufermarkt hat die Schweden nach dem Krieg so gelockt, daß sie ihre Krone aufwerteten. Dann kamen einige fehlgeschlagene planwirtschaftliche Experimente.

Neue Produktion

Nachdem die Philips Valvo Werke, Hamburg, im Februar 1948 eine Garantie für Radioröhren zur Erstbestückung von Geräten eingeführt hatten, ist dieses Verfahren nun auch auf Ersatzbestückungsgeräte ausgedehnt worden.

2100 Aussteller

Am 18. September wird die Frankfurter Herbstmesse für sechs Tage ihre Pforten öffnen und die Fülle der Angebote von 2100 in- und ausländischen Ausstellern zeigen.

"Außenwirtschaft"

Unter dem Titel "Außenwirtschaft" erschien soeben im Verlag Vandenhoek & Ruprecht in Göttingen ein neues Werk von Professor Dr.

Kali-Chemie jubiliert

Ein juristisch noch existierender, praktisch aber zerschlagener Konzern alten Stils, die Kali-Chemie-AG., früher Berlin, jetzt Sehnde, feiert in diesen Tagen sein 50jähriges Bestehen.

Markenartikel führen

Inmitten der Herbstblüten des Hamburger Ausstellungsparks "Planten un Blomen" wurde am 9. September die erste große Ausstellung der Hansestadt Hamburg nach der Währungsreform eröffnet: die vom Verband des Lebensmittel-Einzelhandels Hamburg e.

"Nicht für Private"

Die Prager Herbstmesse feiert ihr fünfzigstes Jubiläum auf besondere Weise: es wurden inländische Privatunternehmer als Aussteller nicht mehr zugelassen.

Von der Direktion zum Direktor

In tschechischen Zeitungen, die man wohl ohne Unterschied als ausgesprochene Verkünder der "Stimme ihres Herrn" bezeichnen kann, wurden in diesen Tagen bemerkenswerte Feststellungen zu dem Thema Verstaatlichung und Überzentralisierung gemacht.

Achtzehn auf einen Schlag

Mitten im Zentrum Düsseldorfs entdeckt ein Kriminalbeamter eines Vormittags plötzlich ein britisches Militärfahrzeug mit der bewußten Nummer.

Hilferuf nach Insulin

Man muß die Menschen gesehen haben, die in den Jahren 1946 und 1947 vor den Toren der Insulinfabrik in Lübeck standen! Nachts waren sie über die "grüne" Grenze aus der Ostzone gekommen.

Verbrechen der Nachkriegszeit

Ein Tatsachenbericht über die Abgründe des heutigen Lebens – III. Glücksregen aus Papier Die "umgeschulte" Handschrift

Eherecht und Wohnungsbau

In Stuttgart tagten auf Einladung des "Württembergischen Frauenparlaments" Abgeordnete sämtlicher überparteilicher Frauenverbände der britischen, amerikanischen und französischen Zone.

Roboter mobilisieren das Denken

Als neuestes technisches Wunder wurde in Philadelphia (USA) ein äußerlich harmlos aussehender Apparat vorgeführt, der nicht größer als eine Kommode war.

Sommerkarneval auf Capri

Die verdutzten Gesichter der Neuankömmlinge muß man gesehen haben, wenn sie aus der Drahtseilbahn vom Dampferlandeplatz an der Marina Grande heraufgekommen sind und nun auf der berühmten Piazza von Capri stehen.

Fesselnde Literaturgeschichte

Daß ein Grundexistential des menschlichen Daseins das "Tragische" ist – eine Tragik, aus der zu führen nicht Sache der dramatischen Dichtung sein kann – das ist das Leitmotiv der zweibändigen Geschichte der "Deutschen Tragödie von Lessing bis Hebbel" (Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg) von Benno v.

Hilfe gegen Büchernot

Die Büchernot unserer Tage – die ja nicht nur eine Not der Lesehungrigen, sondern vor allem eine Not der geistig Schaffenden oder Lernenden, der Bücherschreiber, schließlich der Bibliotheken und aller an der Entstehung und Verbreitung des Buches Beteiligten ist – diese Büchernot nimmt solche Ausmaße an, daß wohl an außerordentliche Mittel gedacht werden muß, um ihr zu begegnen.

+ Weitere Artikel anzeigen