Inmitten der Herbstblüten des Hamburger Ausstellungsparks "Planten un Blomen" wurde am 9. September die erste große Ausstellung der Hansestadt Hamburg nach der Währungsreform eröffnet: die vom Verband des Lebensmittel-Einzelhandels Hamburg e. V. veranstaltete Lebensmittel-Fachausstellung. Die weiten Zelthallen bergen mustergültige Stände, und man bedauert, daß diese entzückenden Pavillons, modernen Schaufenster, neuzeitlichen Läden und interessanten Ausstellungskojen schon am Abend des 18. September, dem Schluß der Ausstellung, "demontiert" werden. Die Lebensmittel-Fachausstellung ist in erster Linie eine Schau für die Frau. Hier zeigen die Unternehmen der Nahrungsmittelindustrie die überwältigende Vielfalt ihrer Markenartikel, die dieser Ausstellung in jeder Beziehung das Gesicht geben. Eine sehenswerte Sonderschau bietet der Milchhandelsverband Hamburg und Schleswig-Holstein; der Fischeinzelhandel zeigt auf großen Schaubildern die Fanggebiete der deutschen Fischereiflotte, und ein entzückender Negerkral vermittelt seinen Besucherinnen und Besuchern alles Wissenswerte über die Geschichte, den Anbau und die Ernte des Kaffees.

we.