DIE ZEIT

Moskau überspannt den China-Bogen

Als der spätere Vizekönig von Indien, Lord Curzon, auf einer seiner Ostasienreisen auch Hongkong besuchte, schrieb er in sein Tagebuch: "Kein Engländer kann in Hongkong fanden, ohne ein Hochgefühl des Stolzes auf seine Nationalität zu empfinden.

Leere Worte helfen Ostudeutschland nicht!

Die Sowjetzonen-Republik ist ausgerufen, ihre Regierung gebildet; da dürfte es denn an der Zeit sein, zu überlegen, wie sich eigentlich Westdeutschland zu diesem nicht ganz unerwarteten Ereignis, verhalten soll.

Pg.’s mit Vorbehalten

Die Deutsche Rechtspartei möchte, wenn man die Ausführungen ihres Pressereferenten Dr. Mießner vor der Presse in Bonn resümierend zusammenfaßt, weniger nationalsozialistisch sein als scheinen.

Etwas stimmt nicht...

Der amerikanische Hohe Kommissar McCloy hat die Einstellung der "ziellosen Demontage" deutscher Fabriken im Ruhrgebiet gefordert und statt dessen die Errichtung einer internationalen Kontrolle vorgeschlagen.

Der englische Anwalt

Zum ersten Male in der Geschichte der Kriegsverbrecherprozesse in Hamburg plädiert ein ausländischer Jurist für einen deutschen Angeklagten? der britische Anwalt R.

Marionettenkabinett der Sowjetzone

So haben wir nun den ostzonalen Staat! Nur eine knappe Woche hat die aus Berlin-Karlshorst in Bewegung gesetzte Maschine gebraucht, um die staatsrechtliche Entscheidung in der deutschen Sowjetzone zu erzwingen.

Flüchtlingserfolge in Bayern

Es gibt keine Flucht vor den Flüchtlingen! Diese Schlagzeile der ,Zeit‘ mache ich mir voll zu eigen!" So sagte der bayerische Staatssekretär Wolfgang Jaenicke.

DIE WOCHE

In einer außerordentlichen Sitzung des Deutschen Volksrates wurde im Sowjetsektor in Berlin die "Deutsche Demokratische Republik" proklamiert.

Österreich hat gewählt

Die österreichischen Wahlen sind ohne Sensationverlaufen. In den Nationalrat schickt die österreichische Volkspartei 77 (85), die Sozialdemokratische Partei 67 (76), der VDU –, Verband der Unabhängigen – 16 (–) und der aus Kommunisten und einigen entlaufenen Sozialisten gebildete Linksblock 5 (4) Abgeordnete.

Philip Murray läßt Millionen streiken

Stahl- und Kohlenarbeiter in den USA streiken, 900 000 an der Zahl. Weitere Hunderttausende in den stahlverarbeitenden Industrien und bei den Eisenbahnen werden feiern müssen, wenn die Stahl- und Kohlen Vorräte aufgebraucht sind.

Es begann vor zehn Jahren

Es ist sehr bequem, die Völker des Ostens mit ihren derzeitigen Regierungen in einen Topf zu werfen und so zu tun, als hätten sie sich freiwillig der sowjetischen Macht unterworfen", sagte kürzlich der italienische Schriftsteller und Sozialist Ignazio Silone.

Knut Hamsun contra Norwegen

Aber das Buch ist nicht nur als Selbstporträt interessant. Etwas vom alten Hamsun ist noch darin –: Ironie, Humor, Erfindungskraft, Beobachtungsgabe, Stil, Poesie, Jugenderinnerungen.

Star-Theater

Zwei Bühnen vor allem kann man in Hamburg bescheinigen, daß sie "gehen": dem Flora-Theater, das mit Heesters Operette spielt, und dem "Theater am Besenbinderhof", das nicht das besitzt, was man einen Spielplan nennt, sondern mit berühmten Gästen aufwartet.

Notizen

Preise in Höhe von 75 000 bis 500 000 Zloty werden am 17. Oktober, dem Todestage Chopins, in Warschau an junge Pianisten verliehen werden, die aus dem "Chopin-Wettbewerb" als Beste hervorgegangen sind.

Marianne hat Wechselfieber

Als in der vergangenen Woche die Demission des Kabinett Queuille bekannt wurde, eilten die politischen Protagonisten der Vierten Republik im Flugzeug, Schnellzug und Automobil gen Paris, als fürchteten sie, daß ohne ihr Zutun eine neue Regierung gebildet werden könnte.

Schicksal aus zweiter Hand

Zwischen der Scheinwelt des Rummelplatzes und der einer exklusiven mit Vorurteilen belasteten Gesellschaftsschicht bewegt sich der Film "Schicksal aus zweiter Hand", der in Hamburg uraufgeführt wurde.

Wetterwinkel Europas

Niederlage und Flucht der griechischen Rebellen haben das kleine Land Albanien über Nacht zum Zentrum der Balkankrise gemacht.

Aufforderung zum Schmökern!

Man muß wieder schmökern dürfen! Man nimmt, falls man sich nicht geniert, ein Buch in die Hand, blättert darin, dreht es um und um und spürt: Dies kaufe ich heute oder später, jenes nicht.

Grundschulen wachsen – Bildung nimmt ab

In folgendem Aufsatz spricht kein Schulmann. Die Anregungen des Verfassers sind nicht unproblematisch. Immerhin gehört er dem Elternbeirat einer großen Volksschule an.

Die Torfstecher und die Liebe

Der Autor dieser Erzählung, Heino Landrock, ist der Verfasser der beiden Gegenwartsprobleme behandelnden Bücher "Ein Dach über dem Kopf" (Robert Mölich Verlag, Hamburg) und "Die große Angst" (Eduard Wilkening Verlag, Hamburg).

Kulturhausse hinterm Vorhang

Im September hat das neue Schuljahr in der Sowjetunion begonnen. Presse und Funk beschäftigen sich sehr eingehend mit dieser Tatsache und führen Mammutzahlen ins Treffen, um auf dieser Grundlage die Vortrefflichkeit der sowjetischen Erziehungsprinzipien zu beweisen.

Der Doktor Seidenspitz

Kann man einen Mann namens Seidenspitz wirklich ernst nehmen? Wie aber, wenn der Mann sich selber diesen Namen beigelegt hätte, um als ein heimlicher Lehrer der Weisheit, zu der auch die echte Heiterkeit gehört, schon mit seinem Namen allein gegen eine gewisse Art von Ernst zu demonstrieren – einen gewissen glotzäugigen, fanatischen Ernst, wie wir ihn, ach, nur allzugut von gewissen großen und kleinen Diktatoren aus einer gewissen Zeit her kennen? Ein kühner und witziger Enkel Ulenspiegels, der als einzelner im Kleid des Narren und Sonderlings gegen eine angemaßte unduldsame Autorität den Kampf für die Freiheit des Geistes führt.

Italiens Filme mit Opernpathos

Sie wirken wie nach dem Opernschema gemacht: Dekorative Szene, große Geste, heroisches Pathos, Effekte. Der Schmelz des belcanto zwar ist nicht immer ganz ins Optische übersetzt, die Kameraarbeit italienischer Filme befriedigt oft nicht, aber das Libretto ist stets in der eruptiv-dramatischen und ein wenig schauerromantischen Art der italienischen Oper gehalten.

Der Romantiker Chopin

Unter den wenigen weltgültigen Namen Polens ist Chopin der glänzendste. Dennoch hat es Gründe, daß Frankreich und Deutschland ihn zu den Ihrigen zählen.

Religiöse Kräfte in neuer Musik

Im Reigen der europäischen Musikfeste nimmt Umbriens "Musikmesse" eine besondere Stellung ein. Zum vierten Male war Perugia, die pittoreske Hauptstadt Umbriens, Stätte eines Festes geistlicher Musik.

Priestley als Librettist

Eine neue Frucht musikalischer Regsamkeit haben wir in diesen Tagen erlebt als Londons traditionsreiches Opernhaus in Covent Garden die Saison mit der Uraufführung einer englischen Oper eröffnete.

Zwischen Angst und Sorge

Von den zahlreichen Vorträgen des Psychologentages in München waren es zwei, die der Problematik der Gegenwart besonders nah auf den Leib rückten: sie handelten von Sozialpsychologie (Dr.

Europäische Elastizität?

Unter dem sanften Druck der USA hatten sich im vergangenen Oktober die Gläubigerländer bereit erklärt, ihren Schuldnern sogenannte Ziehungsrechte einzuräumen.

Welcher Holzpreis?

Die Schwierigkeiten, die sich in der Zellstoffindustrie ergeben haben, sind in erster Linie eine Folge der Holzpreispolitik.

City reagiert mehr als kühl

Einmal im Jahr wird die "Stimme der City"einwandfrei vernehmlich: wenn in den ersten Oktober tagen der Lord-Mayor die fühersten Bankiers zum Diner bittet und der Schatzkanzler als Vertreter des "übrigen Englands" das Wort zur Wirtschafts- und Finanzpolitik ergreift – dann sind Beifall oder Protest tatsächlich eine repräsentative Reaktion der City.

Zusammenarbeit in der Schwerindustrie

Das enge nationalstaatliche Denken in Europa von der Wirtschaft her zu überwinden und über das Ruhrstatut hinweg zu einer engen Zusammenarbeit der europäischen Schwerindustrie zu gelangen – diese von Ministerpräsident Arnold in die Debatte geworfene Idee hat bisher nur auf der Brüsseler Konferenz der Europa-Union in diesem Frühjahr einen stärkeren Widerhall gefunden.

Am eigenen Zopf

Turmhoch überlegen ist ja doch die wettbewerbsfreie kameralistische Wirtschaft gegenüber den marktwirtschaftlich orientierten Unternehmungen privatkapitalistischer Art.

Aufrechnung gegen Steuern

An sich ist jeder Steuerpflichtige nach § 124 Reichsabgabenordnung ohne weiteres berechtigt, gegen Steueransprüche mit Gegenansprüchen aufzurechnen.

Italien kauft Gold gegen Dollar

Zwischen den beiden Möglichkeiten, dem Anschluß oder Nicht-Anschluß an die Serie der Devalvationen zur Begegnung der Abwertungs-Weile, hat Italien einen bemerkenswerten Mittel-, weg gefunden, der vielfach als eine Technik der elastischen Abwertung bezeichnet wird.

Post wehrt ab

Bis zur Kapitulation wurde der Postsparkassendienst vom – Postsparkassenamt in Wien wahr genommen, Nach der Kapitulation sind die Kontounterlagen der deutschen Postsparer in Wien verblieben.

Erster Weihnachts-Wunschzettel

Nach einer Stichprobenerhebung, die EMNID, das Bielefelder Institut für Marktforschung und Marktbeobachtung, über die "Kaufkraftschwerpunkte" beim kommenden Weihnachtsgeschäft durchführte, scheinen sich die Weihnachtswünsche in starkem Maße dem Bekleidungsgebiet und überwiegend praktischen Gebrauchsgegenständen zuzuwenden.

Weniger Futter im Trog

Nun wird auch England noch an unserer ohnehin schon knappen Futtermittelreserve partizipieren. Aber die Frage der westdeutschen Mais-Roggen-Tauschaktion mit England bekommt plötzlich ein völlig neues Gesicht: es ist nämlich nicht mehr klar festzustellen, wer den Anstoß zu diesem Geschäft gegeben hat.

Ein Abenteuer der Politik

Es ist schwer, die Stimmung der kleinen Reisegesellschaft, die damals in der prächtigen, viermotorigen Condor-Maschine nach Osten startete, heute wieder einzufangen.

Deutsche auf dem Wege nach Übersee

Seit in diesen Tagen die Aufhebung der Reiseeinschränkungen für deutsche Auslandsreisende Und Auswanderer von der britischen und der USA-Militärregierung bekanntgegeben wurden, ist bei den zuständigen Behörden eine Flut von Anträgen Reiselustiger eingegangen.

Der Partner schlägt sein Hauptbuch auf

Wir anderen haben plötzlich Zeit. Der deutsche Militärattache, General Köstring, lädt mich zu einem Spaziergang durch Moskau ein, der uns über die Wartezeit hinwegbringen soll.

Sowjet-Iwans Alltag im Herbst 1949

Das Geheimnis um die hundertachtzig oder zweihundert Millionen Menschen zwischen Ostsee und Baikal, Eismeer und Vorfeld des Himalaja hört an dem stabilen und hermetisch schließenden Vorhang auf und gleich dahinter beginnt das nüchterne stetige Alltagsleben.

+ Weitere Artikel anzeigen