40000 DM will man es sich kosten lassen, dem Ausland die Bundesrepublik Deutschland als „Heilendes Land“ durch einen Werbefilm zu empfehlen. Auf diese Summe belaufen sich nämlich die Kosten des Films, dessen Herstellung auf dem dritten Bädertag in Bad Neuenahr vom Deutschen Bäder-Verband beschlossen wurde.

*

Ein deutsches Touristen-Informationsbüro in New York genehmigten die Hohen Kommissare. Das Büro soll den Fremdenverkehr nach Deutschland fördern es wird zunächst mit zwei deutschen Angestellten besetzt sein, die die reiselustigen Amerikaner für das nächste Jahr besonders auf die Oberammergauer Passionsspiele, die Bayreuther Festspiele und die Feiern zum 200. Todestage Johann Sebastian Bachs aufmerksam machen sollen.

Der Passagierverkehr zwischen Kiel–Stockholm, Kiel–Göteborg und Kiel–Malmö wurde von der Kieler Reederei Satori & Berger aufgenommen. Die Fahrt, die durch deutsche Frachtdampfer mit Passagierkabinen durchgeführt wird, kann in D-Mark bezahlt werden.

*

Schon mit dem ersten Pilgerzug sollen der Bundeskanzler Dr. Adenauer und andere katholische Politiker Deutschlands auf Wunsch des Komitees für die Rom-Reisen zum Heiligen Jahr nach Rom fahren. Die Pilgerreisen beginnen schon am 19. Dezember dieses Jahres.

Die erste deutsche Jugendherberge ist in London eröffnet worden. Sie soll insbesondere den deutschen Landarbeitergruppen zur Verfügung stehen.