Polizeistaat. Das mecklenburgische Volksbildungsministerium und die Polizei in Mecklenburg haben nach Berliner Informationen die Inhaber von Buchhandlungen und Bibliotheken angewiesen, die Personalien aller Kunden festzustellen, die schwedische Wörterbücher und Sprachführer kaufen oder entleihen. So hofft man, in Mecklenburg die ständig anwachsende Zahl derer zu vermindern, die über die Ostsee nach Schweden flüchten.

Das Zwerchfell wird bewegt Die medizinische Abteilung der Havard-Universität in Boston hat ein kleines elektrisches Atmungsgerät entwickelt, das bereits in neun Fällen erfolgreich angewandt werden konnte. Das Gerät ist einfacher zu transportieren und zu handhaben als die Eiserne Lunge und kann außer bei spinaler Kinderlähmung auch bei Wiederbelebungsversuchen verwendet werden. Die künstliche Atmung wird durch elektrische Stöße auf das Zwerchfell hervorgerufen.

*

Drahtfunk. „Rias“, der von der SED besonders gehaßte Rundfunk im amerikanischen Sektor Berlins, kann seit kurzem von jedem Telefonbesitzer im West- und Ostsektor der Stadt abgehört werden, wenn der Teilnehmer die Nummer 23 wählt. Die Nachrichten werden von „Rias“ an das Fernamt gegeben und dort auf ein Magnetophonband gesprochen.

Atom. England will eine Rohrleitung bauen, die die flüssigen radioaktiven Rückstände der Atomstation in Sellafield (Cumberland) in den Atlantik führt, wo sie sich im Wasser verteilen und so unschädlich gemacht werden sollen. – In Pittsbourgh in den Vereinigten Staaten soll mit dem Bau einer Atomenergieanlage für die Herstellung von Schiffsantriebsgeräten begonnen werden.