Teil der Angeklagten nach Abschluß der Zeugenvernehmung auf jede Verteidigung verzichtet hatte. Gar aicht faßbar erschien daher den Beteiligten das am 17. Januar 1947 verkündete Urteil" des Gerichts, das noch kurz vorher, : unwidersprochen, den Text der Anklage ver> ändert hatte. Begründet wurde das Urteil weder in der Gerichtsverhandlung noch in schriftlicher Ausfertigung, den Verurteilten wurde lediglich die bare Tatsache ihrer jahrzehntelangen Zuchthausstrafen mitgeteilt, Einer von ihnen hatte übrigens schon bei der Gestapo im Gefängnis gesessen und war nur nach : China gegangen, weil er glaubte, dort vor Will kürakten sicher zu sein. Ein anderer hatte in v Deutschland aus rassischen Gründen seinen Beruf aufgeben müssen, und einige haben chinesisch ; Frauen, jetzt sind s ;c zusammen mit den Kom ; mandamen vor Hiders- Kz Lagern als Kriegs. Verbrecher abgestempelt. Der alte 70jährige ; erlitten, von zwei Verurteilten, die mit offener ! Tbc lagen, ist einer vor einigen Tagen gestorben. Und Dr. Herbert Müller, der Ehrenmitglied der ;; chinesischen Akademie der Wissenschaften und niemals Parteimitglied war, ist erblindet, Nicht Gnade, sondern Gerechtigkeit verlangen diese willkürlich Verurteilten. Und sie muß ihnen bald zuteil werden, sonst fallen wir all, die wir noch an amerikanische Demokratie und Gerechtigkeit glauben, ohne Ausnahme dem Gespött von Hedler und Genossen zum Opfer.