AUSSENHANDEL

Auf der im September in Torquay stattfindenden internationalen Zollkonferenz wollen die USA die Ermäßigung der Zölle für rund 3000 Einfuhrgüter bekanntgeben, die u. a. auch für Westdeutschland von großer Bedeutung sein werden.

Die französischen Einfuhrbehörden wurden ermächtigt, Einfuhrlizenzen über die in der Liste B des deutsch-französischen Handelsvertrages festgelegten Kontingente hinaus zu erteilen.

Mit der Entsendung einer Handelsdelegation nach Australien hat Frankreich intensive Maßnahmen zur Verstärkung seines Handels mit dem Sterling-Gebiet eingeleitet.

Am 29. April wird die erste Saarmesse in Saarbrücken eröffnet. Man bemüht sich in Saarbrücken sehr um eine starke Beteiligung Westdeutschlands. Einreiseformalitäten werden von der Messeleitung in Saarbrücken bevorzugt erledigt.

Im Februar haben die USA ihre Ausfuhr nach China von 3,4 Mill. $ im Januar auf 8,2 Mill. $ erhöht. Die USA-Ausfuhren nach dem nationalchinesischen Formosa sanken von 2,6 Mill. $ im Januar auf 2 Mill. $ im Februar.

Der Wert der britischen Ausfuhr erreichte im März 183,3 Mill. £ und lag damit um 5 v. H. über dem Januar-Höchststand.