Die bisher größte Anzahl vor. Luftreisenden

nach dem Kriege brachten die Stratocruiser Flagships der American Overseas Airlines im Monat Juni von New York nach Frankfurt. 75 v. H. der gelandeten Passagiere waren ausländische Touristen oder Deutschamerikaner, die wieder ihre Urlaubstage in Deutschland verbringen wollen. Bei Antritt der Heimreise sind die Taschen der Deutschlandbesucher meist mit all den Dingen angefüllt, die sie an ihre Ferientage erinnern sollen. Sofern der Kaufpreis der Reiseandenken nicht 500 $ überschreitet und die Waren nicht als Handelswaren anzusprechen sind, stehen keine Schwiergkeiten im Wege, diese Dinge zollfrei nach Amerika einzuführen. Wenn man nun berechnet, daß rund 1200 monatlich mit der AOA auf dem Rhein-Main-Flughafen eingetroffene Touristen die Möglichkeit haben, bis zu 500 $ zollfrei einzuführen, so ergibt das in einem Monat einen Betrag von 600 000 $, der Westdeutschland zufließt. Dabei sind noch nicht die Kosten für Unterkunft und Verpflegung eingerechnet, die man je Tag mit 7 bis 10 $ veranschlagen kann. Lgs.