Unter Beteiligung der gesamten westdeutschen Rundfunkindustrie, der westdeutschen Rundfunksender und der Bundespost wird vom 18. bis 27. August in Düsseldorf die erste deutsche Funkausstellung nach dem Kriege stattfinden. Sympathisch berührte die Feststellung, daß Düsseldorf sich lediglich als Treuhänder für die Tradition der berühmten Berliner Funkausstellung fühlt. Die Ausstellung dürfte eine Reihe überraschender Neuerungen der deutschen Rundfunkindustrie bringen, die sich vor allem mit der Ultrakurzwelle beschäftigen werden. Die Fernsehtechnik wird in diesem Jahr noch nicht als Ausstellungssparte in Erscheinung treten. Sinnbild dieser großen Funkausstellung ist ein magisches Rundfunkauge, das auf einem Plakat Überall in Deutschland zum Besuch der Ausstellung auffordern wird. –zke.