Die vom 1. bis 15. Oktober in Berlin stattfindende „Deutsche Industrie-Ausstellung Berlin 1950“ dürfte zur größten deutschen Industrieschau der Nachkriegszeit werden. Den Vorsitz des Ehrenpräsidiums führt Bundeswirtschaftsminister Prof. Dr. Erhard. Dem Präsidium gehören u. a. an: Oberbürgermeister Prof. Dr. Reuter, der Präsident des Bundesverbandes der deutschen Industrie, Fritz Berg, der Präsident der deutschen Gruppe der Internationalen Handelskammer, Dr. Richard Merton, der Präsident des Deutschen Industrie- und Handelstages, Dr. Alfred Petersen, der Präsident des Zentralverbandes des deutschen Handwerks, Richard Uhlmeyer, der Vorsitzende des Berlin-Ausschusses des Bundestages, Dr. Gerd Bucerius, und maßgebende Vertreter der Berliner Wirtschaft, Behörden und Gewerkschaften.