Deutschlands nördlichstes Radiowerk, die Wobbe-Radio-GmbH. in Rendsburg, veranstaltete für die westdeutsche und West-Berliner Presse ihren ersten Presseempfang. Das Unternehmen, einst der „Benjamin der deutschen Rundfunkindustrie“, hat sich vom Handwerksbetrieb längst zum leistungsfähigen Industrieunternehmen mit 300 Beschäftigten (davon 80 v.H. Vertriebene) entwickelt. Nach dem erfolgreichen Wobbe-Super „Syndikus“ brachte die Firma zur Funkausstellung den Fünfröhrensuper „Notar“ und den Sechsröhrensuper „Senator“ heraus. Die Tagesproduktion liegt bei 225 Geräten, Das Exportgeschäft wird von der Wobbe-Radio-GmbH. mit besonderer Liebe gepflegt.

Nachdem im Zuge des Wiederingangkommens der deutschen Industrie fast alle bekannten Markenartikel in alter Qualität auf dem Markt erschienen sind, teilen die Persil-Werke der Firma Henkel in Düsseldorf mit, daß sie im September auch das selbsttätige Waschmittel „Persil“ in verbesserter Friedensqualität wieder herausbringen werden.