Vom Ministerium für Planung wurden die Ergebnisse des Volkswirtschaftsplanes der Sowjetzone im zweiten Vierteljahr 1950 veröffentlicht. Danach ist der Plan der Industrieproduktion mit 107,5 v. H. erfüllt. Gegenüber der Vergleichszeit des Vorjahres soll sich die Produktion um 26,6 v. H. erhöht haben. Der Investitionsplan der Sowjetzone wurde im ersten Halbjahr 1950 nur zu 33,3 v. H. erfüllt. Die Erhöhung des Außenhandelsumsatzes soll im zweiten Vierteljahr 1950 gegenüber dem ersten Vierteljahr 71 v. H. und im Vergleich zum zweiten Vierteljahr 1949 sogar 101 v. H. betragen. Am sowjetzonalen Außenhandel sind die UdSSR und die Satellitenstaaten mit 84,1 v. H. beteiligt. Im zweiten Halbjahr 1950 sollen eingeführt werden: 43 000 t Fleisch, 29 000 t Fett, 19 000 t Fische und 1,9 Mill. Paar Schuhe. M.