Bis zum 17. September dauert die große Lebensmittel-Fachausstellung, die vom Verbaut des Lebensmittel-Einzelhandels in Gemeinschaft mit dem Ausstellungspark der Hansestadt Hamburg in zwei großen Zeiten inmitten der grünen Anlagen von "Planten un Blomen" abgehalten wird. Hier geben sich alle führenden Firmen der deutschen Nahrungsmittelindustrie und die Hersteller zahlreicher anderer Markenartikel ein buntes Stelldichein, das einem großen und schmackhaften Schaufenster gleicht. Diese Austeilung hat einen ausgesprochen großstädtischen Charakter und verläßt erstmalig das provinzielle Niveau, das man sonst bei derartigen Veranstaltungen feststellen mußte. Eine besonder Werbung wird für die Milch durchgeführt; aber auch mit den Verbrauchssteuern, der Nachwuchsförderung und der Lebensmittelfärbung beschäftigt man sich eingehend. Auffallend ist die schwache Beteiligung der Fischindustrie, die anscheinend die Bedeutung dieser Veranstaltung, die im Vorjahr über eine Viertel Million Besuchen aufwies, zu ihrem eigenen Nachteil unterschätzte. –zke.