Man muß dem Übersee-Club in Hamburg Dank sagen für die ausgezeichnete Idee, einmal einen erwählten Kreis von Wirtschaftsredakteuren und Journalisten der führenden Zeitungen Bayerns nach Hamburg einzuladen. In der vergangenen Woche wurde dieser Gedanke verwirklicht. Die bayrischen Presseleute konnten aus dem Munde maßgeblicher Experten der hamburgischen Wirtschaft die Probleme Hamburgs vernehmen und bei Besuchen einiger Betriebe, des Hafens und der Werften sich ein eigenes Urteil bilden. Abschließend führte Dr. Lindemann die Gäste des Übersee-Clubs nach Lübeck, um ihnen anschaulich die Unsinnigkeit der Zonengrenze vor Augen zu führen.

Der Übersee-Club sollte es bei diesem ersten Versuch nicht bewenden lassen. Die nach 1945 sogar im Westen von den damaligen Militärregierungen eifrig betriebene Zonenabschließung hat viele Verbindungen zerreißen lassen. Vielleicht könnte Hamburg bei Gelegenheit auch einmal Wirtschaftsjournalisten aus Württemberg und Baden und sogar aus dem Saarland nach Hamburg bitten... we.