Zum 50jährigen Bestehen des Bernhard-Nocht-Institutes für Schiffs- und Tropenkrankheiten in Hamburg findet in der Hansestadt eine Tagung der Freien Vereinigung Deutscher Hygieniker und Mikrobiologen (vom 26. bis 30. September) statt.

Der Schweizer Historiker und Diplomat Carl Jakob Burckhardt, dem von der Hamburger Universität der Hansische Johann-Wolfgang-von-Goethe-Preis des Jahres 1950 für die Förderung übernationaler Gesinnung verliehen wurde, hält am 29. November. bei der feierlichen Übergabe des Preises in Hamburg einen Vortrag. Der Gelehrte, der in Versailles lebt, erhielt die Auszeichnung als Anerkennung seiner Tätigkeit als Völkerbundskommissar in Danzig und Präsident, des Internationalen Roten Kreuzes.

Eine "Internationale Schule für Höhere Photographie" unter Leitung des Photographen Adolf Lazi wurde zusammen mit einer Ausstellung seiner Arbeiten in Stuttgart eröffnet.

Die Deutsche Akademie für Dichtung und Sprache wird am 12. und 13. Oktober in Darmstadt ihre erste Arbeitstagung abhalten.

Die Herbstausstellung des Kunstvereins Hannover im Kestnermuseum zeigt 161 Gemälde und zehn Plastiken von 87 in Niedersachsen lebenden Künstlern. Insgesamt wurden 450 Arbeiten eingereicht, die nach Ansicht der Jury markante Dokumente für das Zeitgeschehen sind.

Ein Streichquartett von Caesar Bresgen sowie Werke von Fortner und Steffen sollen auf den diesjährigen "Festlichen Tagen neuer Kammermusik" uraufgeführt werden, die vom 14. bis 18. November in Braunschweig stattfinden.

Deutschlands älteste Technische Hochschule, die "Fridericiana" in Karlsruhe, feiert vom 26. bis 28. Oktober ihr 125jähriges Bestehen. An den Veranstaltungen werden bekannte Wissenschaftler des In- und Auslandes teilnehmen.