Von Edouard Roditi

Solange sie glauben, du wärst ein Narr, bist du frei.

Noch ist es ungefährlich, eine Landschaft zu verehren. Sie haben es bis jetzt nicht gewagt, die Naturliebe zu ächten.

Es ist oft sicherer, ehrenhafter und weiser, bereits eines Sittlichkeitsverbrechens wegen im Gefängnis zu sitzen, als ein freier Mann zu sein, der Meinungen äußert, die sie morgen zum Verbrechen erklären.

Kein Mensch wird es jemals glauben; daß du der Dichter bist, dessen Denkmal sie heute enthüllen.

Erkenne sie daran, wie oft sie das Wort ICH gebrauchen und wie sie es betonen.

Sie haben eine seltsame Angewohnheit, bewußt zu versuchen, einander zu gleichen.