Arthur Miller: Der Tod des Handlungsreisenden. Zwei Akte und ein Requiem (S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main, 124 S., 6,– DM.)

Christopher Fry: Die Dame ist nicht fürs Feuer. Eine Verskomödie. Deutsch von Hans Feist (S. Fischer Verlag, Frankfurt a. M., 103 S., 4,50 DM).

Elias Canetti: Komödie der Eitelkeit. Drama in drei Teilen (Willi Weismann Verlag, München, 128 S., 5,40 DM).

Constantin v. Monakow: Gehirn und Gewissen. Psychologische Aufsätze (Morgarten-Verlag, Zürich, 373 S., Leinen 16,– Fr.).

Franz Thierfelder: Wege zum besseren Stil. Ein Beitrag zur sprachlichen Selbsterziehung (Matthias Grünewald Verlag, Mainz, 216 S., Hin. 7,50 DM).

François Mauriac: In diesen Kreisen (Préséances). Roman (Bastion – Verlag, Düsseldorf, 259 S., Leinen 5,80 DM).

Joseph Wittig: Roman mit Gott. Tagebuchblätter der Anfechtung (Ehrenfried Klotz Verlag, Stuttgart, 232 S., Leinen 8,50 DM).

David E. Lilienthal: Das elektrische Stromtal Tennessee (Paul List Verlag, München, 296 S., Leinen 8,50 DM).