Die Argo-Reederei Richard Adler & Co. hat ihren Hamburg–London-Dienst auf wöchentlich eine Abfahrt erweitert. Ab Dezember ist alle vier bis fünf Tage eine Abfahrt von Hamburg nach London und zurück mit modernen kombinierten Fracht-Passagier-Dampfern vorgesehen. – Die Reederei A. Kirsten hat ihren London-Dienst ebenfalls auf zwei Abfahrten je Woche ausgedehnt. Im Dezember wird sie ferner ihren bereits vor dem Kriege zwischen den Rheinhäfen und London betriebenen direkten Dienst aufnehmen.

Die Deutsche Afrika-Linien-GmbH, hat seit dem 1. November die Generalvertretung der Reederei Société Navale Delmas-Vieljeux für deren Dienst nach Westafrika einschließlich Angola übernommen.

Die Deutsche Werft in Hamburg, die kürzlich von der A/S Det Dansk-Franske Dampskibsselskab, Kopenhagen, den Auftrag zur Lieferung eines Tankers von 16 500 Tonnen erhielt, bekam jetzt für zwei weitere Tanker die ersten Auslandsaufträge aus den USA.

In diesem Jahre wird der Transatlantikdampfer „Washington“ vor dem Anlaufen Hamburgs noch zweimal Bremerhaven anlaufen (25. November, 18. Dezember). Die Hamburger Abfahrtstage nach New York sind der 27. November und der 20. Dezember.

Für Reisen nach Österreich mit Kraftfahrzeugen sind internationaler Führerschein und internationale Zulassung nicht mehr erforderlich.