Einen bemerkenswerten Exporterfolg konnte

im Rahmen des westdeutschen Handelsabkommens mit Ägypten die BÜSSING-Nutzkraftwagen-GmbH in Braunschweig erreichen: sie lieferte jetzt 20 moderne Trambusse mit Unterflurmotor und (in eigenem Karosseriewerk hergestellten) Spezialaufbauten nach Ägypten. Das Braunschweiger Unternehmen ist die größte Spezialfabrik für den Bau von schweren Nutzfahrzeugen in Westdeutschland. Im Jahre 1902 von Heinrich Büssing gegründet, ist die Firma auch heute noch ein Familienunternehmen und beschäftigt augenblicklich 4100 Arbeiter und Angestellte. Zum Fabrikationsprogramm des Unternehmens gehören 5,5-t-LKW, 8-t-Schwerlastwagen, Spezialaufbauten für den Städtebedarf, Trambusse mit Unterflurmotor, Karosserien für alle Ausführungen, Dieselmotoren und Ersatzteile. Neben der erfreulich starken Versorgung des deutschen Marktes gewinnt für die BÜSSING-Werke der Export in das überseeische und europäische Ausland eine steigende Bedeutung. Augenblicklich beläuft sich die Exportquote auf 20 v. H. des Monatsumsatzes.

Bei der Lieferung der 20 Trambusse, die für die Stadtverwaltung Kairo bestimmt sind, handelt es sich um den ersten geschlossenen Omnibusexport Westdeutschlands nach dem Orient. Die Fahrzeuge wurden gemäß den Wünschen der Stadtverwaltung von Kairo hergestellt und für die besonderen Belange in tropischen Ländern eingerichtet. So verfügen sie unter anderem über Zyklonvorfilter, die 70 v. H. aller Staubteilchen zurückhalten; der Aufbau besteht aus einem Stahlgerippe mit Leichtmetallverkleidung, und zur Belüftung dienen Schiebefenster, elektrische Dachentlüfter, eine Stirnwandbelüftung und eine Frischluftzuführung durch ein besonderes Lüftungsgebläse.

Die 20 Trambusse, die also künftig im Stadtverkehr von Kairo für deutsche Wertarbeit werben werden, wurden am 21. November aus Braunschweig nach Hamburg übergeführt. In Hamburg traten sie dann auf dem ägyptischen Dampfer „Khedive Ismail“ die Reise nach Alexandria an. Anläßlich eines Presseempfangs, den das Werk vor Ablieferung der Fahrzeuge in Hamburg veranstaltete, wurde mitgeteilt, daß zahlreiche große und kleine Städte Deutschlands Aufträge für diesen modernen Trambustyp gegeben haben – vorweg Hamburg. W. W.