Unter dem Motto „Werbung überbrückt Ländergrenzen findet vom 17. bis 20. Mai in Hamburg der „Reklame-Kongreß 1951“ statt. Veranstalter des Kongresses ist der Zentralausschuß für Werbewirtschaft (ZAW), Wiesbaden, der den Werbefachverband Hamburg-Schleswig-Holstein mit der Durchführung betraute. Die Veranstaltung steht unter dem Protektorat des Senates der Hansestadt Hamburg und wird einen internationalen Charakter tragen, da neben deutschen Werbeexperten auch Persönlichkeiten aus Werbung und Wirtschaft der USA, Großbritanniens, Frankreichs, der Schweiz und Schwedens neben anderen ausländischen Vertretern über Werbe- und Wirtschaftsmethoden ihrer Länder referieren werden. Außer dem eigentlichen Kongreßprogramm werden noch verschiedene Tagungen der Fachverbände abgehalten, die dem ZAW angeschlossen sind. Den Höhepunkt der mit dem Kongreß verbundenen gesellschaftlichen Veranstaltungen (Stadtbesichtigungen, Hafenrundfahrten, Elbefahrten) stellt ein Gesellschaftsabend im Hamburger Atlantic-Hotel dar. ww.