An der VII. Internationalen Wintersportwoche, die augenblicklich in Garmisch-Partenkirchen stattfindet, nehmen acht Nationen teil.

Für den Wintersport in Deutschland wirbt eine Schrift der Deutschen Zentrale für Fremdenverkehr in deutscher, englischer und französischer Sprache.

Zur Eröffnung der Olympischen Winterspiele 1952 soll ein Fackel-Staffellauf von Morgedal, der Wiege des Skisports, zum Osloer Bislett-. Stadion durchgeführt werden. Obwohl über die Teilnahme Deutschlands an den Olympischen Spielen noch nicht entschieden ist, haben es sich gleich zwei Organisationen, das Nationale Olympische Komitee und die Deutsche Olympische Gesellschaft, zur Aufgabe gemacht, für den "olympischen Gedanken" zu werben und durch Vorträge und Filmvorführungen "neue Freunde für die olympische Idee zu finden".

Das Ausstellungsgelände am Funkturm in Berlin soll durch drei neue Stahlglashallen zum "größten und schönsten Ausstellungsgelände Europas" werden.

An dem Weltturnfest in Florenz, das vom 24. Mai bis zum 3. Juni stattfindet, nimmt auch die Deutsche Turnerschaft teil. Ein Sonderzug ab Hannover ist bereits ausverkauft.

Zweiundfünfzig D- und Eilzüge muß die Deutsche Bundesbahn wegen der angespannten Kohlenlage ausfallen lassen. Auch die britischen Staatsbahnen legten Züge still, um Kohlen zu sparen.

Ein Wochenend-Expreß in den Harz zu verbilligten Preisen verkehrt jeden Sonnabend ab Hamburg.