Ich wollte Mills nicht enttäuschen, ich saß schweigend da, ich hatte noch nicht einmal Zeit gehabt, die Grüße von dir auszurichten. Um zwölf Uhr ging ich ins Bett. Ich glaube, Mills waren doch enttäuscht, weil ich mich nicht enthusiastisch genug über den Apparat geäußert habe..."

Wie schon gesagt – über sechs Millionen Menschen in den Vereinigten Staaten sind heute Fernsehempfänger. Aber diese Zahl reicht bei weitem nicht für alle, die sonst noch mit dem Fernsehprogramm in Berührung kommen. Mindestens noch einmal so viele (wahrscheinlich aber noch mehr) nehmen in den Hotels, Bars und öffentlichen Fernsehstellen am Programm teil. Einzelne amerikanische Sender haben außerdem schon einen Schul-Fernsehdienst eingerichtet, so daß Tausende von Kindern in der Schule das Programm sehen und hören können.

(Wird fortgesetzt.)