Die bange Frage, wie Westdeutschland gegen einen Angriff verteidigt werden kann ist wieder akut geworden. Nicht daß am östlichen Horizont eine neue Gefahr aufgetaucht wäre. Aher ein Bericht General Eisenhowers ist bekannt geworden, und da er bisher äußerst geheim war, ist man versucht, aus ihm die wahre strategische Konzeption des Oberbefehls habers der Atlantik Streitkräfte herauszulesen.

Es handelt sich um das"Protokoll des Vortrags, den er am Abend des 1. Februar, also nadi seiner Inspektionsreise durch die europäischen Mitgliederstaaten des Atlantikpakts, vor den vereinigten Senatsaussehüssen für auswärtige Beziehungen und für die bewaffneten Streitkräfte unter Ausmittag hatte er über das gleiche Thema im Kongreß gesprochen, und am Abend "des nächsten amerikanische Volk. Nichts, was er bei diesen. NW hat sich Eisenhower im geschlossenen Kreise viel freier ausgedrückt. Ja, er war von einer Anschaulichkeit, die für denjenigen, für den sie n cht bestimmt war, nämlich für den Westdeut sehen und für den Wateuropäer überhaupt eine ernste Mahnung enthält, Wir meinen nicht das, was er über die Atom.

: f>ombe gesagt hat, deren Anwendung davon ab- hängig gemacht werden müsse, ob ihre militä; ; sehen Vorteile ihre moralischen Nachteile auf : wögen. Wenn" der öfeerkonirnandierende aber erklärt, der Westen könne "mit weit geringeren Streitkräften", als es etwa die fünf Millionen Mann seien, über die die. Länder des. Kominforrh verfügten, dennoch "recht bedeutende Teile Westeuropas sichern 5, so fragt sich natürlich: jeder Westeuropäer, ob seine Heimat in diesen : Vetrr ceidiu<ftgsurnkreis eingeschlossen ist oder geopfert v werden soll. Nun, Eise nhpwe r £lhr t fort: "Wenn : (diese Streitkräfte stark genüg, werd en bdspids: weise, eine Linie am Rhein oper an der "Elbe, z halfen — nehmen Sie die Linie, c% Sie wqlieh — so ha&en sie doch nicht die: Kjdff f Ä- Sowje Ikifert Schr&T KraftJ cRu !äS, !an der"%elc ise1 ,!;:;Defensive pik! dtr " Ton" der, i , ier Schütze Deutschlands yerlangt, scfiöirit cj e Strategie General Eisenhowers ; angesicHt äer heutigen Möglichkeiten noch weit enfferrtt "zju sein. Zwar schwebt auch ihm offenbar, weniger seine, feste Verteidigungslinie vor, die um jeden Preis gehalten werden muß, als; vielmehr ein weater Raum, in dem sich, ein Bewegungskrieg vollzieht. Aber dieser Raum dehnt sich für ihn nicht über die "Elbe nach Osten aus. ImGegen teil : "Wenn Sie mir as so, sagte er den Senatoren, "eine kleine Armee von beispielsweise einem Dutzend" Divisionen gewähren, dann gibt es körne russische Armee auf der Welt, dmreh die sie vernichtet werden könnte, bevor, wir sie eva: wo sie sicher wäre, zum Beispiel auf der Halbtnsei aer. Bretagne, wo sie von unseren See- und Luftstreitkräften abgeschirmt werden kann " Für amerikanische Senatoren, die um das Schicksal ihrer boys in Europa, besorgt sind, mag die Vorstellung eines abgeschirmten Brückenköpf es am äußersten. Rande, des Festlandes oder die Möglichkeit einer Einschiffung yo n: zwölf amerikanischen- Dmxiöflen etwas Trösjliehes hafen; für: uns Europäer hat "sie dies" nicht Wir müssen: dabei, an Dünlurchea denken, wo im : Frfflispmmer 1940 335 "000 Engländer aus der Verteidigung Frankreidis herausgezogen nd über den Kanal gesetzt wurden. Und ist nicht auch schon einmal das Wort vom "bretonischen Ministerpräsident, wollte dort auf die Befreiung , durdi Amerika warten "Die Bretagne ist eine nach Amerika, ausgestreckte Hand", sagte er am . 12. Juni 1 940 zu der auf das Chäteau deCangey bei Tours geflüchteten Regierung. Auch erdachte dafan, sich einzuschiffen und die Idee Frankreidi lenseits des Ozeans zu verteidigen, aber die Mehrfeüil seiner Minister und der Generalissimus Weygand- antworteten ihm mit dem Worte Dämons: "Man trägt sein Land nicht an den Schuhsohlen mit wdi " : Wir europäischen Festländer siad kein Inselvolk und kein Seefahrervolk wie die AngloAmerikaner, Wir leben und wir sterben auf unserem Heimatboden, and nur auf ihm läßt sich die Idee Europa, seine Freiheit und sein Leben, verteidigen, nicht in Amerika, nicht in Afrika, nicht einmaHn England in Spanien oder in der Bretagne. Einstweilen, aber sieht es so aus, als ob die erste Verteidigungslinie jenseits des Kanals uqd jenseits des Mittelmeeres organisiert werden ?, Während wir auf die englischen, und amerikanischen Divisionen warten, beobachten wir, .

w ein Kette von Luftstützpunkten in Nord afrika und im mittleren Qriejtn errichtet wird, nd fragen uns, ob die anglo amerikanische Luft, sreitrr acht nicht wirksamer auf dein Kontinent selbst stationiert werden sollte.

Griechenland, die Türkei und Jugoslawien ebenso wie Spanien seien von erheblicher Bedeu;tung, sagt Eisenhower, um den Schutz der südlichen Flanke Europas ze sichern. Diese Flanke wurde eine Deckung für die noch weiter südlich gelegenen Flotten- und Luftstützpunkt bilden. Für uns ist das die umgekehrte Welt: Europa als bchumchild für außereuropäische Stützpunkte! Waltet hier nicht eine peripherischeStrategie, die zunächst die Rücfczugs&ien statt die Vorposten jiichert, die Ausgangsbasen für eine- zukünftige etrauflgseffensi ve vorbereitet, statt einen Schutzcmall JTSfi einen- Angriff aus dem Osten auf zu rtchtei ? r Europa : ist nicht mif eäaem ::Bndsfeg zto- " einer kontinentalen Strategie aiso, die die Verteidigung so weit nach dem Osten vorträgt, daß Mitteleuropa die Überrdlt ung erspart bleibt. General Eisenhower denkt einstweil! offenbar in ganz anderen Räumen, Für den Strategen Eisenhower haben heute Entfernungen wie die von der Elbe bis zur Bretagne anscheinend nicht die gleiche Bedeutung wie für uns. Mit jeder Meile, um die sich die Sowjets von ihren Ausgangsbasen entfernten, würde ihre militärischeSchlagkraft abnehmen, heißt es in seinem Beficht, So hat auch MacArthur gesprochen, und man weiß, was aus den Südkoreanern geworden ist. Was für die Amerikaner nur eine strategische Rückzugsbewegung wäre, würde für Millionen Europäer den Tod, Verschleppung nach Sibirien oder Zwangsarbeit bedeuten.

Mit beschränkten Mitteln läßt siciumir eine begrenzte Strategie planen, und diese Strategie" kann ausgedehnt werden in derer Maße, wie die amerikanischen und propäischen Einheiten anwachsen. Am 1. Februar sprach General Eisen hower als Oberbefehlshaber von zwölf Divisionen für Europa. Am 16. Februar aber verlangte der Kriegsminister, General Marshall, zur (allgemeinen Überraschung nur vier Divisionen zur Verstärkung der bereits in Deutschland stehenden zwei Divisionen. Dies entsprach genau den Bedingimgen der. Opposition. Offenbar können die Militärs Doch wie sollen in Zukunft die amerikanischen Streitkräfte in Europa vermehrt werden, wenn die von den Ausschüssen des Senats angenommene Entschließung vorn Plenum aufrechterhalten wird, daß jede weitere Trüppenentsendung einem Kongreßbeschluß unterliegen soll, für den wieder wochenlange Debatten nötig wären? Damit; würde die strategische Bewegungsfreiheit des Oberbefehlshabers ineiner für die europäische Verteidlgung katastrophalen Weise eingeschränkt. Diese Gefahr, die bisher ebenso : uMerschätz E worden ist wie der Einfluß der Taft, fioover oder Knowland, kann nw von Europa selbst ab;gewandt werden. Im; Sinne Eisenhdwfrs ;soll ,die Atikurift neuer ämenkaniscaer LaiuU tm< : LüfteihJiieiten in Europa Vertrauen, erzeugen und e ie ÄttfstHlting- rhilkäBischef Streitkräfte: Lin" iSlejs WKimissen äüö Taisät%e >t |aef Äireaincl iniptJ6re tuÄJede ;d ; Su leiste.

fsTün, ÄsÜteftit ßteni" iö BSttai" zu ein, daß Eurapa Hur deriimgetehWeg bleibt durch sein. Beispiel der amerikanischen Opposition Vertrauen itt den Vefteidigütgswllfcti, Europa zu geben ": :; : Freilich können die eoropäisbheö! Mitglie<Jei des Atlantikpaktes nicht, wieTaft, eswill für jede amerikanischeDi visiön neun auf bringenoder auch sechs, wie. Knowland es möchte, vielleicht aber vier. Und auch dieses Verhältnis "braucht nicht endgültig zu sein. Wichtig ist nu; dies s jed e europäische Rüstüngs nstrengung wird, amerikanische Einheiten über den Atlantik ziehen und die Identifizierung Amerikas mit dem Schicksal Europas vermehren. Bis dahin allerdings bleibt der Friede auf die abschreckende Wirkung der Reserven in Amerika und auf die Einsicht Stalins angewiesen, daß ihm die erste Schlacht"nichts nd nur der Endsieg etwas nützt.