In Korea haben sich die Streitkräfte der Vereinten Nationen dem 38. Breitengrad so wert genähert, daß sie ihn jederzeit überschreiten können. Südkoreanische Kräfte drangen bereits auf nordkoreanisches Gebiet vor. General MacArthur hat auch die achte amerikanische Armee angewiesen, den 38. Breitengrad zu überschreiten, falls es die militärische Lage erfordern sollte. Gleichzeitig hat er sich bereit erklärt, mit dem Oberbefehlshaber der feindlichen Streitkräfte über die Beendigung der kriegerischen Handlungen zu verhandeln.

Die Regierung der chinesischen Volksrepublik gab einen Fünf-Punkte-Plan bekannt, in dem unter anderem die Intensivierung des Kampfes gegen die „amerikanische Aggression“ und gegen eine Bewaffnung Japans durch die USA angekündigt wird.

*

In Paris hat die Viererkonferenz der Außenministerstellvertreter trotz einer Geheime Sitzung immer noch keine greifbaren Ergebnisse erzielt.

Die Sowjetunion hat den USA mitgeteilt, daß sie nicht bereit sei, die 670 unter dem Pacht- und Leihvertrag von Nordamerika erhaltenen Schiffe zurückzugeben.

Der republikanische USA-Senator Robert Taft schlug vor, die amerikanische Marshall-Plan-Verwaltung nach Ablauf des Planes im Jahre 1952 aufzulösen.

Die amerikanische Bundeskriminalpolizei veröffentlichte die Mitgliederzahl der kommunistischen Partei in den USA. Danach gehören 43 21? Amerikaner dieser Partei an.