Über die Beschickung der 41. DLG-Wanderausstellung, vom 27. Mai bis 3. Juni auf dem Heiligengeistfeld in Hamburg, liegen jetzt die ersten Einzelheiten vor. An der Tierschau beteiligen sich 70 Züchtervereinigungen mit insgesamt 182 Pferden, 341 Rindern, 250 Schafen, 302 Schweinen und 80 Ziegen. Die Tiere kommen aus dem gesamten Bundesgebiet, wenn auch, entsprechend dem Ausstellungsort, Mittel- und Norddeutschland überwiegen. Die Maschinenschau nimmt eine Fläche von etwa 110 000 qm ein. An der Standfläche gemessen, liegt die Schlepperindustrie wieder an der Spitze. Aber auch alle anderen Branchen der Landmaschinenindustrie beteiligen sich so stark, daß das große Freigelände bei weitem nicht ausreicht und die angeneideten Flächen daher kontingentiert werden müssen. An gedeckten Hallen stehen 15 000 qm Fläche zur Verfügung, die im wesentlichen der Unterbringung von Erzeugnissen und Hilfsmitteln dienen. Für das Reit- und Fahrturnier und die Vorführung der preisgekrönten Tiere wird der „Große Ring“ mit etwa 7000 qm Fläche errichtet. – 600 000 Besucher werden erwartet. 65 Sonderzüge sind zudem angekündigt. Aus Österreich, der Schweiz, Holland, Dänemark und Schweden liegen Zusagen vor.

Für Standgestaltung, Wirkung und Kataloge ist die „Agrarwerbung GmbH.“, Hamburg 1, Klockmannhaus zuständig. ngs

*

Zu der vom 1. bis 17. Juni stattfindenden Handverksmesse in München liegen bereits zahlreiche Anmeldungen aus dem In- und Auslande vor. Der Messe stehen 35 000 Quadratmeter Fläche mit vier Hallen zur Verfügung. Ausgestellt werden Inneneinrichtungen für Hotels, Läden, Wohnungen, Gaststätten und Büros, Kunsthandwerk, kirchliche Kunst, Musikgeräte, Rundfunkgeräte, Optik, Kino, Foto, Buchbindern, Sport. Ferner sind vertreten die Branchen Eisen, Metall, Elektrotechnik, Transportmittel, Textilien, Lederwaren, Friseurbedarf, Baugewerbe, Ernährung, Haushalt, Küche, Heizgeräteindustrie und Holzerzeugnisse