Leopold Ludwig, seit 1943 Dirigent an den Berliner Opernbühnen, wurde für mehrere Jahre als Generalmusikdirektor an die Hamburgische Staatsoper verpflichtet. Daneben wird er seine Gastspielverträge mit Berlin erfüllen. –

Der Hamburger Senat verlieh den im Bach-Jahr gestifteten Bach-Preis für 1951 an Paul Hindemith.

Heinz Hilpert inszeniert Anfang April am Teatro San Carlo in Neapel Haydns Oper „Die Welt auf dem Monde“. Die musikalische Leitung hat Hermann Scherchen.

In Marburg wurde ein Deutscher Zentralausschuß für Erforschung und Bekämpfung der Krebskrankheit gegründet. Vorsitzende sind die Professoren A. Dietrich (Stuttgart) und Hans Meyer (Marburg).

Vom 27. bis 31. März findet in Florenz der 5. Kongreß der „Internationalen Kommission für moderne Literatur und Sprachen“, eines Organs der UNESCO, unter der Präsidentschaft von Gustave Charlier von der Brüsseler Universität statt. Der Kongreß steht unter dem Thema „Die Beziehungen zwischen der Literatur und den bildenden Künsten“. Berichte und Ergebnisse sollen in einem Sonderband veröffentlicht werden.