Die Personen wagen-Produktion der Daimler-Benz AG. betrug im März 3940 (3821) Stück, die Lastwagenerzeugung 867 (703) und die der Omnibusse 165 (102). Bei den Personenwagen hat sich der erfolgreiche Typ „170 D“ weiter nach vorn geschoben. Im 1. Quartal 1951 wurden exportiert: 3786 Personenkraftwagen und 713 Lastkraftwagen mit einem Dollarwert von 8,1 Mill., also 33,98 Mill. DM. Damit wurden 30 v. H. der Personenkraftwagen und 37 v. H. der gebauten Lastwagen und Omnibusse ausgeführt. Die Vergleichszahlen für das 4. Quartal 1950 betrugen: 2244 Personenkraftwagen und 714 Lastkraftwagen im Werte von 5,863 Mill. Bei den Pkw erfreut sich der „170 S“ und bei den Lkw der 3 1/2-t-Diesel-Typ „L 3500“ steigender Beliebtheit; sie versprechen weiterhin einen guten Auslandsabsatz. Die Gesellschaft teilt mit, daß der Export im 1. Quartal bereits mehr als die Hälfte des Gesamtexports von 1950 erreicht hat. egs.