Der Volksbildungsausschuß des Berliner Abgeordnetenhauses hat sich über den Neuaufbau des Berliner Schulwesens geeinigt. An die Stelle der "Einheitsschule" werden eine sechsjährige Grundschule und drei Zweige (ein wissenschaftlicher mit sechs, ein technischer mit vier und ein praktischer mit zwei weiteren Jahren treten.

Lourdes und Fatima, die beiden großen Wallfahrtsorte, sind die Ziele von 18 Pilger- und Studienfahrten, die zwischen Ende April und Mitte Oktober von Frankfurt aus unternommen werden. Programme versendet das Dortmunder Reisebüro in Dortmund, Nikolaistraße 3.

Ernst Legal, der von der SED neuerdings wegen "formalistischen Neigungen" angegriffene Intendant der Ostberliner Staatsoper, wurde am 1. Mai 70 Jahre alt.

Die Schauspielerin Gerda Müller, bis 1933 am Berliner Staatstheater, seit 1945 am ostsektoralen Deutschen Theater, ist 57jährig an Herzschwäche gestorben.

Der Nestor der deutschen Tropenmedizin, Geheimrat Karl-Friedrich Kleine, früher Präsident des Robert-Koch-Instituts, starb kur vor Vollendung seines 82. Lebensjahres.

Hans Sedlmayer, der Wiener Kunsthistoriker, Verfasser des vielerörterten Buches vom "Verlust der Mitte", wurde als Nachfolger des emeritierten Hans Jantzen auf den Münchener Lehrstuhl für Kunstgeschichte berufen.

Der Leipziger Musikalienverlag Edition Peters wurde, wie der Westberliner "Tag" meldet, enteignet und zum "parteieigenen Betrieb" erklärt.