Die Volkswirtschaftliche Gesellschaft, Hamburg, hält in zahlreichen Städten West- und Süddeutschlands die bereits im norddeutschen Raum bewährten Unternehmer-Aussprachen ab. Vorträge und Diskussionen werden durchgeführt zu den Themen: „Der Unternehmer im öffentlichen Leben“, „Die deutsche Wirtschaftspolitik im Engpaß“ und „Gefährdung der Marktwirtschaft durch machtpolitische Interessen“. Die Professoren Schrewe, Hamburg, Timm, Hannover, Ortlieb, Hamburg, sind Diskussionsleiter. Viele Aussprachen finden in Verbindung mit den Handelskammern oder den örtlichen Unternehmerverbänden statt. Auch die Mitarbeiter-Aussprachen, die in Hamburg seit einiger Zeit abgehalten werden, sollen in West- und Süddeutschland eingerichtet werden. W–n