Karl F. Kohlenberg: Störtebeckers bester Mann. (Hoch-Verlag, Düsseldorf, 239 S., 15 Zeichnungen, 5,85 DM.)

Ein heutiges Gegenstück zu „Weilands-Rulagen geschickt und fesselnd abwandelt: Der Freibeuter Klaus Störtebecker hat zum Gefolgsmann den Friesen Onno, der sich von ihm vergeblich die Errichtung eines Reichs der Freiheit erhofft.

Willy Schöterdiek: Der Leibarzt Seiner Majestät. (Paul Pattloch Verlag, Aschaffenburg, 172 S., Leinen 6,80 DM.)

Eine historische Erzählung für ältere Jungen, aus der Zeit Ludwigs XI. von Frankreich, spannend und von starken Umrissen. Im Mittelpunkt die Gestalt des Leibarztes und heimlichen Widerstandskämpfers.

Said Blyton: Die See der Abenteuer. (Erika Klopp Verlag, Berlin, 261 S., 6,– DM.)

Der vierte Band der trefflichen englischen Abenteuer-Serie. Aus einem erhofften Ferienidyll entwickelt sich eine Kette von geheimnisvollen Geschehnissen, in die die Kinder wiederum nur auf Umwegen Licht bringen können.

Wilhelm Lennemann: Kassak, der Stade. (Verlag Robert Bardtenschlager. Reutlingen, 144 S., 4,20 DM.)