Ein Literaturwettbewerb für unveröffentlichte oder nach dem 1. Juni 1945 veröffentlichte literarische Arbeiten von Autoren, die im Gebiete des Landes Württemberg-Hohenzollern geboren sind oder dort wohnen, hat das Kultusministerium des Landes Württemberg-Hohenzollern ausgeschrieben. Für die Auszeichnung der besten Arbeiten sind 5000 DM ausgesetzt.

Im Alter von 74 Jahren ist Philine Vogeler in Worpswede gestorben. Sie gehörte zu dem Kreis um Hans am Ende, Mackensen und Modersohn und wurde besonders durch die Gründung des ersten Worpsweder Kunstsalons bekannt.

Ein Georg-Trakl-Lyrik-Preis wurde vom Lande Salzburg gestiftet. Er wird erstmalig im November 1952, am Todestag Trakls, und zwar nur an einen Österreicher vergeben.

Der Visumzwang für Teilnehmer und Besucher der Olympischen Spiele in Helsinki vom Juni bis August dieses Jahres ist vom finnischen Staatspräsidenten Paasikivi aufgehoben worden,

Das zweite deutsche Segelschulschiff „Passat“ wurde im Hafen von Brake an der Unterweser durch den evangelischen Landesbischof von Hannover, Dr. Hans Lilje, eingesegnet.

Als Verkaufsgemeinschaft für Kunst und schönes Handwerk wurde in Köln-Klettenberg (Unkeler Straße) mit Unterstützung des städtischen Kulturamtes, des Landesverbandes der bildenden Künstler in Nordrhein-Westfalen, des Kunstvereins, der Werkschulen, des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks, der Handwerkskammer und des Kunstgewerbemuseums „Die Kunststube“ eröffnet, die bekannten und unbekannten Künstlern als Ausstellungsstätte zur Verfügung steht.