Die Kiel – Korsör – Linie, Westdeutschlands längste Auslands-Passagierlinie in der Ostsee, wird in diesem Jahr am 18. Mai den Dienst für Passagiere, Kraftfahrzeuge, Fracht und Post mit ihren beiden Schnelldampfern aufnehmen. Der Verkehr der Linie, die eine Schnellverbindung zwischen der Bundesrepublik und Dänemark darstellt und den Weg zwischen Skandinavien und Westeuropa sehr verkürzt, wird diesmal eine erhebliche Verbesserung erfahren, da die Dänischen Staatsbahnen dreimal je Woche Expreßzüge von Kopenhagen nach Korsör und zurück mit Anschluß an den Schiffsdienst von und nach Kiel einlegen werden. Auch die Deutsche Bundesbahn trägt zu einer Verkehrsverbesserung bei: D-Züge, die in Kiel Anschluß an die ein- und auslaufenden Korsör-Schnelldampfer haben, erhalten über Hamburg und München direkte Anschlüsse nach Österreich und Italien. We.