Der Bonner Sozialwissenschaftler Privatdozent Dr. Dr. L. H. A. Geck hat im Verlag I. C. B. Mohr (Paul Siebeck), Tübingen, als Heft 147/148 der Sammlung Recht und Staat eine Schrift „Sozialpolitische Aufgaben“ erscheinen lassen, in der die Aufgaben der Sozialpolitik besonders auf zwei Gebieten der praktischen Sozialbetätigung: in der Sozialpädagogik und in der sozialen Betriebsführung, umrissen werden. Dü.

In der Bücherei des Steuerrechts behandelt Band 1 die Lohnsteuer. Die Broschüre von Prof. Dr. H. Oeftering erscheint damit in achter Auflage (Industrie-Verlag Carlheinz Gehlsen, Siegburg, Wilhelmstraße 59, 128 S., 2,85 DM).

Die Verlagsgesellschaft „Recht und Wirtschaft GmbH.“, Heidelberg, gibt eine zusammenfassende Darstellung des Rechts der Umstellungsgrundschulden heraus. Die 88 Seiten umfassende Schrift dürfte der Wirtschaft und ihren Beratern ein wertvolles Hilfsmittel sein (4,80 DM).

In einem Sonderheft der „Nordwestdeutschen Bauzeitung“ (Hamburg 13, Jungfrauenthal 24) berichten die leitenden Mitarbeiter des Strom- und Hafenbauamtes Hamburg über den Hamburger Hafen und seinen Wiederaufbau seit 1945. Das Heft ist ein überzeugendes Dokument des Hamburger Aufbauwillens.

Der Verlag des Zentral-Branchen-Adreßbuchs, Berlin-Charlottenburg 2, Postfach 46, gab das „Berliner Ärzte-Adreßbuch“ heraus (128 S.).

Eine Synthese von Theorie und Praxis stellt das „Lehrbuch des Verwaltungsrechts“ dar, das im Verlag Walter de Gruyter & Co., Berlin W 35, Genthiner Straße 13, erschienen ist. Zum Verfasser hat es Dr. Kurt Egon von Turegg. Das Werk ist in der Reihe der Lehrbücher und Grundrisse der Rechtswissenschaft dieses rührigen Verlages bereits der Band 20 (536 S., 8,25 DM).

Als Band 11 der Buchreihe „ABC des praktischen Kaufmanns“ kam im Hermann-Luchterhand-Verlag, Berlin-Frohnau, Welfenallee 3/5, das „ABC der Versicherung“ heraus (196 S., 6,50 DM).