Der Verlag Albert Langen / Georg Müller, der vor kurzem seine Arbeit wiederaufgenommen hat, Stifter einen Literaturpreis in Höhe von 5000 DM für das beste Romanmanuskript. Das Preisausschreiben ist an kein Thema gebunden. Der Verlag wird den mit dem Preis ausgezeichneten Roman noch in diesem Herbst herausbringen. Die Teilnahme-Bedingungen können vom Verlag, München 19, Hubertusstraße 4, angefordert werden.

Bei der Eröffnung der neuen Hamburger Zweigstelle der Deutschen Hausbücherei wurde bekanntgegeben, daß diese seit 1916 bestehende deutsche Buchgemeinschaft sich in stärkerem Maße der Förderung junger deutscher Autoren zuwenden will. Sie bittet alle Autoren verkaufsreifer Werke, ihr unveröffentlichte Buchmanuskripte zur Prüfung einzusenden (Hamburg-Wandsbek, Wandsbeker Zollstraße 89).