Die evangelische Kirche von Badajoz (Spanien) wurde von katholischen Jugendlichen geplündert. Bibeln und Gesangbücher wurden zerrissen. Dies ist der dritte Angriff auf den Protestantismus in Spanien innerhalb der letzten vier Wochen. Am 20. März hatten Jugendliche die evangelische Kirche in Jaen angezündet, und eine Woche später geschah dasselbe im protestantischen Gotteshaus in Albacete. Die Kirche in Badajoz war vom Gouverneur schon am 1. Februar ohne Angabe von Gründen geschlossen worden.

Während der 300-Jahr-Feier in Südafrika, die in Erinnerung an die erste Landung europäischer Siedler unter van Riebeeck stattfand, dirigierte Professor Hans Rosbaud zwei Festkonzerte mit den vereinigten Orchestern von Kapstadt und Johannesburg in Kapstadt und ein Konzert mit dem Städtischen Orchester in Johannesburg. Er brachte Werke von Händel, Beethoven und Brahms zu Gehör. Die südafrikanische Presse bezeichnete die Konzerte unter Leitung des deutschen Gastes als Höhepunkte der musikalischen Veranstaltungen während der Kapstädter Festwochen.

Am 21. und 22. April findet die vierte Kunstversteigerung der Galerie Dr. phil. Hans Rudolph im Hotel Atlantic, Hamburg, statt. Das Angebot enthält Gemälde französischer, italienischer und deutscher Meister aus dem 15. Jahrhundert, dazu einige Holländer des 16. und 17. Jahrhunderts. Ferner deutsches und englisches Silber, signiertes Mobiliar des 18. Jahrhunderts und russische Goldschmiede-Arbeiten aus großherzoglich-mecklenburgischem Besitz.

In der Bremer Kunsthalle finden im Augenblick zwei Ausstellungen statt: „Das Bild im Buch“ und „Lithographien von Toulouse-Lautrec“. Die Buchausstellung zeigt aus eigenem Besitz der Galerie Beispiele von Illustrationen aus fünf Jahrhunderten. Die Lithographien von Toulouse-Lautrec sind Leihgaben aus der Sammlung der Bibliotheque Nationale in Paris, vermehrt um einige wenige Exemplare, die der Bremer Kunsthalle nach den Kriegsverlusten noch geblieben sind. (Siehe auch Seite 4).