Vor einer Unterschätzung der sowjetischen Wissenschaft warnte der Herausgeber des Bulletin der Atomwissenschaften, Eugen Rabinowitsch. Der gebürtige Russe wies darauf hin, daß die „russische Wissenschaft auf eine zweihundertjährige Geschichte mit großen Leistungen“ zurückblicke. „Wenn sich ihre Erfolge auch nicht mit den deutschen, französischen oder englischen vergleichen lassen, so sind sie doch größer als diejenigen, die die amerikanische Wissenschaft bis zum zweiten Weltkrieg aufzuweisen hatte.“ Rabinowitsch wandte sich außerdem gegen die Ansicht,’die jüngsten wissenschaftlichen Erfolge der Sowjetunion seien ausschließlich der Arbeit deutscher Kriegsgefangener oder abtrünniger westlicher Wissenschaftler zuzuschreiben.

Für seine großen. Verdienste auf dem Gebiet des Kulturlebens verlieh Bundespräsident Theodor Heuss dem Dirigenten Dr. Wilhelm Furtwängler das Große Verdienstkreuz mit Stern des Verdienstordens der Bundesrepublik.

300 Arbeiter und Angestellte – das sind rund 40 v. H. der gesamten Belegschaft – hat die Bavaria Filmproduktion entlassen. Die Bavaria, die über das größte deutsche Filmgelände in München Geiselgasteig verfügt, hat zur Zeit keinen Film in der Produktion.

Im Alter von 81 Jahren verstarb in Wien Maximilian Prinz zu Löwenstein-Wertheim-Freudenberg. Er wurde vor allem durch seine moderne Übersetzung und Kommentierung von Caesars „Gallischem Krieg“ bekannt.