Die April-Wollbörse in Paderborn brachte ein leichtes Absinken der ohnehin niedrigen Preise. Von den 4000 Zentnern des Angebots – zum großen Teil handelt es sich um Überstände von früheren Versteigerungen wurden annähernd 70 v. H. abgesetzt. Die Züchter haben ihren Verkaufswiderstand nun endgültig aufgegeben und zeigen sich bereit, um jeden Preis abzusetzen, weil die neue Schur unmittelbar bevorsteht. Die Preise für Schwarzkopfwollen und Crossbreds lagen etwa um 5 v. H. unter dem Februarniveau. Zu guten Preisen gingen bestqualifizierte Merinos und andere sorgfältig durchgezüchtete Wollen in den Handel. Im Durchschnitt wurden gezahlt: – Für Merinowollen-Vollschur, Basis Schweiß, 5 DM, Basis reingewaschen und ohne alle Spesen 13 DM, für Schwarzkopf- und Leinewollen, Schweiß, 2,20 bis 2,65 DM, reingewaschen 5,50 DM. Die nächste Auktion in Paderborn findet am 16. Mai statt. K l.