Die britische Monatszeitschrift Intelligence Digest hat festgestellt, daß der amerikanisch finanzierte Sender Freies Europa inseinem tschechischen Programm der Sache Europas mehr schade als nütze. Er sei das Sprachrohr derjenigen, die „den Kommunismus erst in die Tschechoslowakei gebracht haben, die verantwortlich sind für die gegenwärtige Lage in diesem Lande und die sich jetzt in der Hoffnung wiegen, mit Unterstützung der Amerikaner wieder in ihre Plüschsessel zu gelangen.“

Der Sender Freies Europa hat unter dem Thema „Die gefährliche Periode“ zum Kampf „nicht nur gegen die sowjetische Totalität, sondern auch gegen die Totalität des deutschen Imperialismus“ aufgerufen. Es sei gut, daß „die westlichen Alliierten den halbfeudalen Bau der österreichisch-ungarischen Monarchie zerschlagen haben“. Es müsse aber vor dem wiedererstehenden Deutschland gewarnt werden, da es sich mit der Sowjetunion in die Herrschaft Europas teilen könnte. Der Sender schlägt die Gründung einer Föderation der Balkanstaaten mit der Tschechoslowakei vor, die eine Macht zwischen dem Westen und dem Osten zu bilden hätten. D. B.