Ein starkes Angebot an Schwarzkopf- und Kreuzungswollen kennzeichnete die Juni-Börse der Deutschen Wollverwertung-West in Paderborn. Von den 10 000 Ztr. des Lagers wurde nur ein kleiner Teil zurückgezogen. Es wurden rund 80 v. H. abgesetzt. Bei flottem Marktverlauf sind die Preise der Mai-Börse um durchschnittlich 10 v. H. überboten worden? besonders gute Qualitäten wurden noch höher bewertet. Für mittlere und feine Crossbreds (Schwarzkopf- und Leinewollen-Vollschur) wurden im Durchschnitt (je kg) gezahlt: Basis Schweiß 2,60 bis 2,70 DM, wobei für gute Wollen bis zu 3,10 DM gezahlt wurde, Basis reingewaschenund ohne alle Spesen 5,60 bis 7,25 DM (schlechte Wollen weniger). Die angebotenen Reste an. Merino-Landschafwollen lagen auf der Basis der letzten Ulmer Auktion. Nächste Auktionen sind in Bremen am 11. Juli und anschließend in Paderborn am 17. Juli. K l.