Gestern hab ich den Mond

vom Himmel gepflückt

und über die Apfel gelegt.

Von Trauer und Licht bewohnt,

hat er sich leise bewegt.

Ich hab ihm zerstückt.

Auf blauer Schale ein Rest-