Diese Ausgabe der „ZEIT“ Ist unserem französischen Nachbarn gewidmet. Sie soll mit einer Reihe von Aufsätzen bedeutender Autoren ein Bild des geistigen und politischen Frankreich geben und frei von Propaganda sein. Darum wird hier gesagt, was führende Franzosen über Deutschland und die Geschichte der deutsch-französischen Nachbarschaft wirklich denken, und nicht, was wir Deutsche gern hören möchten. Das ist wichtig für das gegenseitige Verständnis, denn für das Bild, das ein Volk von einem anderen hat, ist neben dem, was wirklich ist und geschah, viel entscheidender zu wissen, was die Vorstellung des einen über den anderen ist. Erst wenn man sich gegenseitig darüber im klaren ist, kann man darangehen, die eigenen Unzulänglichkeiten sowie die Fehler, die des anderen Konzeption entstellen, zu korrigieren.