Bismarck hat 1871 den übereifrigen Nationalisten auf ihre Forderung, er solle Napoleon und seine Helfershelfer als Kriegsverbrecher vor Gericht ziehen, geantwortet: "Die Politik hat nicht zu rächen, was geschehen ist, sondern zu sorgen, daß es nicht wieder geschehe." Die Erkenntnis, daß mit dieser staatsmännischen Maxime, die keineswegs ausschließt, daß das normale Strafrecht überall dort angewendet werden muß, wo es verletzt wurde, auch der Justiz am besten gedient ist, setzt sich heute nur sehr langsam durch. In Belgien ist noch vor kurzem der Justizminister gestürzt worden, als er versuchte, einen Strich unter die politische Rechtsprechung der vergangenen Jahre zu ziehen. Um so mehr ist anzuerkennen, daß die Engländer jetzt endlich Mackensen und andere Häftlinge entlassen haben, die nicht nach den geltenden strafrechtlichen Bestimmungenverurteilt wurden, sondern nach einem Gesetz, das von den politischen Emotionen der Kriegszeit diktiert war. Es gehört wahrscheinlich mehr Größe dazu, vor aller Welt einen Irrtum einzugestehen, als ihn gar nicht erst zu begehen.

Dff.