Westberlins Industrie kann von einem begrüßenswerten Erfolg berichten: der Lieferwert ihrer Erzeugnisse hat im September mit 260 Mill. DM seinen bisher höchsten Stand erreicht. Die Erhöhung beträgt gegenüber Juli immerhin runde 50 Mill. DM, die in der Hauptsache dem Konto der Elektro-, Bekleidungs- und Nahrungs- und Genußmittelbranchen zuzuschreiben sind. Nun darf aber dieser Erfolg, zu dem man Berlin nur gratulieren kann, nicht darüber hinwegtäuschen, daß es für Berlin noch viel zu tun gibt. Ein neuer Schritt auf diesem Wege ist die Ernennung des Hamburger CDU-Abgeordneten Dr. Gerd Bucerius zum Bevollmächtigten der Bundesregierung für die Auftragsregelung zugunsten Berlins, die in der vergangenen Woche vom Kabinett ausgesprochen wurde. Dr. Bucerius, der Vorsitzender des "Bundestags-Ausschusses für Berlin" ist, wird sich dafür einsetzen, daß öffentliche Aufträge des Bundes und der Länder mehr als bisher der Berliner Wirtschaft zugute kommen, u. a. in Zusammenarbeit mit der rührigen Berliner Absatz-Organisation. W.